Webdesign made by STK 2019
News
Am Sonntag, den 17.11.2019 fand in Erfurt auf der Bowlingbahn im Vilnius die Stadtmeisterschaft im Bowling Damen und Herren Doppel statt.Leider war aus gesundheitlichen Gründen nur ein Damen Doppel vertreten. Aber es war trotzdem wichtig, denn so haben sich die Damen für die Thüringer Meisterschaft qualifiziert. Das Damen Doppel in der Besetzung Roswita Tschirschke und Simone Lepper erzielten insgesamt in 6 Spielen 1620 Pins.Bei den Herren war es wieder spannend bis zum letzten Wurf. Sieger wurde das Doppel Uwe Lepper & Steffen Rost mit 2129 Pins.Den 2. Platz belegte das Doppel Peter Moschner & Michael Seeger mit 2058 Pins. Auf dem 3. Platz landete das Doppel Enrico Fröhlich & Manuel Kluge mit1941 Pins. Die 3 Herren Doppel haben sich somit die Teilnahme an der Landesmeisterschaft erspielt. Wir gratulieren allen Gewinnern.
________________________________________________________________________________________________________
Am 09.11.2019 fanden die diesjährigen Stadtmeisterschaft der Senior(in)en im Bowling in Erfurt auf der Bahn im Vilnius statt. Startberechtigt waren alle Spieler der Stadt Gera über 50 Jahre die Mitglied der DBU (Deut- sche Bowling Union) sind. Gespielt wurde Seniorinnen A und C in einer Gruppe, Senioren A und B jeweils in einer Gruppe. Die Seniorinnen spielten 6 Spiele amerikanisch und Frau Simone Lepper gewann mit 2 Pins Vorsprung vor Roswita Tschirschke. (832:830)Bei den Senioren B wurde Bernhard Schütz mit 1013 Pins 1. vor Detlef Walther mit 997 und Thoms Schneider mit 947 Pins.Die Senioren A dominierte klar Micheal Seeger mit 1.168 Pins vor Steffen Rost mit 1040 Pins, 3. wurde Kars-ten Schneider mit 1030 Pins..
________________________________________________________________________________________________________
Karsten Schneidewind bester Einzelspieler beim Thüringer Firmen Bowling in Weimar. (26.10.19)3 Spiele mit 543 PinsKarstens Team landete insge- samt auf den 2 Platz
________________________________________________________________________________________________________
Am 22.09.2019 spielte unser Vereinsmitglied Thomas Kupfernagel in Chem- nitz beim Jackpot Bowling mit.Dabei gelang ihm das erste perfekte Spiel in seiner Bowling Karriere. Gleichzeitig war es auch das erste 300 Spiel eines unserer Vereinsmitglieder. Auf dieses Ereignis mußten wir, seit der Gruen- dung am 21.09.2002, 17 Jahre und ein Tag warten.Wir gratulieren dem Thomas zu dieser tollen Leistung recht herzlich..
Liga Saisonstart des 1. Geraer Bowlingvereins vollständig gelungen. Am Wochenende war der Start der Ligasaison 2020/2021 im Bowling. Da nach der langen Corona Pause das erste mal wieder in der Liga gespielt wurde, wussten alle Mannschaften nicht so richtig wie das momentane Leistungsvermögen ist. Die Spieler des 1. Geraer Bowlingvereins haben sich individuell auf die Saison vorbereitet und der Start ist sehr gut gelungen. Die Spieler der 3. Mannschaft in der 1. Landesklasse Staffel 4 waren dabei die allerbesten. Sie gewannen mit 66 Punkten von 72 Punkten vor BC Pin Bowl Eisenach III und dem 1.LBC „JEMBO Bunnys“ III. Dieses Spiel fand am Sonntag Nachmittag in Eisenach statt Von links nach rechts: Enrico Fröhlich, Uwe Lepper, Christian Schneider und Robby Hoke Die Spieler der 1. Mannschaft in der 2. Landesliga Staffel 1 waren an diesem Tag nur der Mannschaft von SV Südring Erfurt I unterlegen. Die Geraer Mannschaft erspielte 50 Punkte von 72. Eine sehr gute Einzelleistung erbrachte an diesem Spieltag der Steffen Rost, von allen 24 Spielern der Klasse erreichte er mit 1264 Pin das Tages Höchstergebnis. Diese Spiel fand am Sonnabend Vormittag im Roma in Jena statt. Die 2. Mannschaft in der 1. Landesklasse Staffel 3 belegte an diesem Spieltag den 3. Platz. Sie erreichten 54 Punkte von 72 möglichen. Detlef Walther erreichte mit 1053 Pins das zweit beste Einzelergebnis an diesem Tag. Diese Spiel fand am Sonnabend Vormittag in Weimar statt. Die 4. Mannschaft in der 1. Landesklasse Staffel 1 belegte an diesem Spieltag den 4. Platz. Sie erreichten 38 Punkte von 72 möglichen. Diese Spiel fand am Sonntag Vormittag in Eisenach statt.
________________________________________________________________________________________________________
Erfolgreiche Teilnahme an der QubicaAMF German Open der Geraer- und Jenaer Bowlingspieler Die QubicaAMF German Open sind entschieden. In insgesamt acht Gruppen, nach Ranglistenklassen sortiert, wurden die Plätze ausgespielt. Mit 81 Damen und 204 Herren war das Turnier auch dieses Jahr gut besucht. Bei den Damen wurde in drei Klassen gespielt, Rangliste A, Rangliste B/C und Rangliste D/E/F. Die niedrigeren Ranglistenspielerinnen in der jeweiligen Gruppe bekamen jeweils ein Handicap. In der Rangliste A konnte sich Birgit Noreiks (bekannt unter ihrem Mädchennamen Pöppler) durchsetzen. Sie gewann vor Laura Beuthner und Martina Schütz. In der Rangliste B/C gewann Julia Herz vor Gina-Maria Merkel und Anja Garbotz. Den 5. Platz belegte Julia Keil aus Jena. In der Rangliste C/E/F ging der Sieg an Lara Lorenz. Platz zwei ging an Ines Kuba und Alexandra Noffke landete auf den dritten Rang. Bei den Herren wurde in fünf Klassen gespielt, Rangliste A, Rangliste B, Rangliste C, Rangliste D und Rangliste E/F. In der Rangliste A war Andreas Hernitschek im Finale nicht zu schlagen. Mit 919 Pins konnte er Nils Nuckel und Tobias Börding auf die Plätze 2 und 3 verweisen. In der Rangliste B stand mit Paul Purps ein Jugendnationalspieler auf Platz 1. Platz 2 ging an Tobias Schönfelder und Platz 3 an Jason Riedtke. Den 5. Platz Steffen Berger und den 8 Platz belegte Marcel Keil beide Spieler aus Jena. In der Rangliste C setzte sich Mathias Tauchmann durch. Er gewann vor Paul Karras und Thomas Kupfernagel aus Gera In der Rangliste D stand wiederum ein Jugendspieler ganz oben. Max Lorenz siegte deutlich vor Erik Schiebold und Jörg Poppitz. Auch in der Rangliste E/F war es ein Jugendlicher, der den 1. Platz holte Robert Wenzel vor Harry Conrad und Otto Müller. Den 8. Platz belegte Bernhard Schütz aus Gera. hier Thomas Kupfernagel und Bernhard Schütz vlnr Im Superfinale spielten dann die Gewinner der einzelnen Klassen gegeneinander. Aufgrund der Bestimmungen konnten nur "erwachsene" Bowler/innen am Superfinale teilnehmen. Am Ende setzten sich hier Ines Kuba und Andreas Hernitschek durch!
________________________________________________________________________________________________________
Am 01.11.20 fand unser Herbstturnier statt. Gespielt wurde in Jena Roma insgesamt 8 Spiele Amerikanish, unterteilt in 4 Spiele Vorrunde u. 4 Spiele Endrunde. (siehe Ausschreibung) Michael Seeger spielt mit einer 233 das höchste Einselergebnis und Christian Schneider spielt in der Vorrunde auf 4 Spiele eine 792. Gewonnen hat Thomas Kupfernagel, Platz 2 ging an Michael Seeger, Platz 3 belegte Daniel Geithner Die 2 Sachen nur am Rande. Es gab auch noch andere gute bis sehr gute Ergebnisse. Manche auch doch ein bisshen Überraschend. Es würde aber den Rahmen sprengen. Fazit: Es waren alle zufrieden und glücklich. Ja es gibt nächstes Jahr wieder ein Herbstturnier. Nur der Modus wird ein anderer sein.
________________________________________________________________________________________________________
Am 02.10.2021 fand die diesjährige Mixed Stadtmeister- schaft im Bowling statt. Gespielt wurde in Jena im Roma da in Gera keine DBU (Deutsche Bowling Union) zugelas- seneWettkampfbahn vorhanden ist. Spielberechtigt waren alle Bowlingspieler der Stadt Gera mit einer DBU Spiel- genehmigung. Gemeldet hatten 8 Mixed, leider konnten aus gesundheit- lichen Gründen nur 7 Mixed starten. Gespielt wurden 6 Spiele im amerikanischen Modus. Die Sieger in diesem Jahr heißen Hasanovic, Sara und Schneidewind, Karsten mit 1912 Pins.Den zweiten Platz belegte das Mixed Lenz, Liliane und Kupfernagel, Thoms mit 1875 Pins.Der dritte Platz ging an Tschirschke, Roswita und Sandner, Heinz mit 1817 Pins. Alle Spieler sind Mitglied im 1. Geraer Bowlingverein im TSV 1880 Zwötzen. Die Sieger haben sich somit für die Thüringer Landes- meisterschaft qualifiziert.
AIn diesem Jahr wurde die Bowling Stadtmeisterschaft der Seniorinnen und Senioren wieder im Roma in Jena am 06.11.2021 ausgetragen. Es wurde amerikanisch 6 Spiele gespielt. In der Altersklasse C (älter 70 Jahre) der Seniorinnen gewann Roswita Tschirschke mit einem Schnitt von 130,50 Pins. In der Altersklasse A (von 50-59 Jahre) der Senioren gewann Robby Hoke mit einem Schnitt von 175,17 Pins (auf dem Bild rechter Spieler) vor Steffen Rost mit 160,17 Pins. In der Altersklasse B (von 60-69 Jahren) der Senioren gewann Bernhard Schütz mit einem Schnitte von 174,67 Pins (auf dem Bild in der Mitte) vor Michael Seeger (Bild linke Seite) mit 165,33 Pins und Thomas Schneider (Bild rechte Seite) mit 159,17 Pins. Alle Spielerinnen und Spieler sind Mitglied im 1. Geraer Bowlingverein TSV 1880 Gera Zwötzen e.V.
Seniorinnen C
Senioren B
Senioren A
________________________________________________________________________________________________________
________________________________________________________________________________________________________
Am 27.11.2021 ab 10:00 Uhr fand in Jena auf der Bowlingbahn vom Roma die diesjährige Stadtmeisterschaft der Geraer Bowler im Damen- und Herrendoppel statt. Spielberechtigt waren alle Bowler der Stadt Gera die Mitglied in der DBU oder DBU light sind. Da Gera keine zugelassene Wettkampfbahn besitzt müssen diese Meisterschaften immer in anderen Orten mit zugelassenen Bahnen ausgetragen werden. Unter den zusätzlichen Bedingungen der gültigen Corona Verordnungen traten bei den Damen 2 Teams an und bei den Herren 7 Teams. Gespielt wurden 6 Spiele auf 10 Bahnen in amerikanischer Spielweise. Bei den Damen setzte sich das Doppel Simone Lepper und Roswita Tschirscke klar, mit insgesamt 1693 Pins, durch. Zweite wurde das Doppel Anne Schneider und Liliane Lenz mit 1626. Die erst platzierten sind damit für die Thüringer Landesmeisterschaft qualifiziert. vlnr. Liliane Lenz, Anne Schneider, Roswita Tschirschke, Simone Lepper Sehr spannend ging es bei den Herren Doppeln zu. Als Favoriten gingen in das Rennen das Doppel Thomas Kupfernagel (15. der Thüringen Rangliste mit einem Durchschnitt von 189,76 Pins) und Daniel Geithner (33. der Thüringen Rangliste mit einem Durchschnitt von 181,20 Pins). Während des Spielverlaufes bildete sich ein Herren Doppel als engste Verfolger heraus. Dies war das Doppel Michael Seeger (58. der Rangliste mit einem Schnitt von 171,70 Pins) und Enrico Fröhlich (123. der Rangliste mit einem Schnitt von 157,53 Pins). An diesem Tag war Daniel Geithner der beste Spieler des Tages. Das dritte Spiel war dabei die Krönung der sehr guten Leistung. Er begann mit einem Double (2 Strike in Folge) einem 9 er Spare um dann 7 Strike in Folge zu spielen um das Spiel mit einem 9 er Spare zu beenden. Insgesamt erzielte er in diesem Spiel 268 Pins von maximal 300 möglichen Pins. Damit war der Grundstein für den späteren Gesamtsieg gelegt. Damit hatte das Doppel Seeger/Fröhlich keine Chance obwohl sie beide weit über ihrem Jahresschnitt gespielt haben. Die Ergebnisse im Überblick. vlnr. Michael Seeger, Enrico Fröhlich, Daniel Geithner, Thomas Kupfernagel, Christian Schneider, Manuel Kluge. Die Sieger und zweit platzierten sind somit für die Thüringer Landesmeisterschaft qualifiziert.
________________________________________________________________________________________________________
Webdesign made by STK 2019
News
Am Sonntag, den 17.11.2019 fand in Erfurt auf der Bowlingbahn im Vilnius die Stadtmeisterschaft im Bowling Damen und Herren Doppel statt.Leider war aus gesundheitlichen Gründen nur ein Damen Doppel vertreten. Aber es war trotzdem wichtig, denn so haben sich die Damen für die Thüringer Meisterschaft qualifi- ziert. Das Damen Doppel in der Besetzung Roswita Tschirschke und Simone Lepper erzielten insgesamt in 6 Spielen 1620 Pins.Bei den Herren war es wieder spannend bis zum letzten Wurf. Sieger wurde das Doppel Uwe Lepper & Steffen Rost mit 2129 Pins.Den 2. Platz belegte das Doppel Peter Moschner & Michael Seeger mit 2058 Pins. Auf dem 3. Platz landete das Doppel Enrico Fröhlich & Manuel Kluge mit1941 Pins. Die 3 Herren Doppel haben sich somit die Teilnahme an der Landes- meisterschaft erspielt. Wir gratulieren allen Gewinnern.
Am 09.11.2019 fanden die diesjährigen Stadtmeisterschaft der Senior(in)en im Bowling in Erfurt auf der Bahn im Vil- nius statt. Startberechtigt waren alle Spieler der Stadt Gera über 50 Jahre die Mitglied der DBU (Deut-sche Bowling Union) sind. Gespielt wurde Seniorinnen A und C in einer Gruppe, Senioren A und B jeweils in einer Gruppe. Die Seniorinnen spielten 6 Spiele amerikanisch und Frau Simone Lepper gewann mit 2 Pins Vorsprung vor Roswita Tschirschke. (832:830)Bei den Senioren B wurde Bernhard Schütz mit 1013 Pins 1. vor Detlef Walther mit 997 und Thoms Schneider mit 947 Pins.Die Senioren A dominierte klar Micheal Seeger mit 1.168 Pins vor Steffen Rost mit 1040 Pins, 3. wurde Kars-ten Schneider mit 1030 Pins..
Karsten Schneidewind bester Einzelspieler beim Thüringer Firmen Bowling in Weimar. (26.10.19)3 Spiele mit 543 PinsKarstens Team landete insgesamt auf den 2 Platz
Am 22.09.2019 spielte unser Vereinsmitglied Thomas Kupfernagel in Chemnitz beim Jackpot Bowling mit.Dabei gelang ihm das erste perfekte Spiel in seiner Bow- ling Karriere. Gleichzeitig war es auch das erste 300 Spiel eines unserer Vereinsmitglieder. Auf dieses Ereignis mußten wir, seit der Gruendung am 21.09.2002, 17 Jahre und ein Tag warten.Wir gratulieren dem Thomas zu dieser tollen Leistung recht herzlich..
_____________________________________________________
____________________________________________________
____________________________________________________
Liga Saisonstart des 1. Geraer Bowlingvereins vollständig gelungen. Am Wochenende war der Start der Ligasaison 2020/2021 im Bowling. Da nach der langen Corona Pause das erste mal wieder in der Liga gespielt wurde, wussten alle Mannschaften nicht so richtig wie das momentane Leistungsvermögen ist. Die Spieler des 1. Geraer Bowlingvereins haben sich individuell auf die Saison vorbereitet und der Start ist sehr gut gelungen. Die Spieler der 3. Mannschaft in der 1. Landesklasse Staffel 4 waren dabei die allerbesten. Sie gewannen mit 66 Punkten von 72 Punkten vor BC Pin Bowl Eisenach III und dem 1.LBC „JEMBO Bunnys“ III. Dieses Spiel fand am Sonntag Nachmittag in Eisenach statt. Von links nach rechts: Enrico Fröhlich, Uwe Lepper, Christian Schneider und Robby Hoke Die Spieler der 1. Mannschaft in der 2. Landesliga Staffel 1 waren an diesem Tag nur der Mannschaft von SV Südring Erfurt I unterlegen. Die Geraer Mannschaft erspielte 50 Punkte von 72. Eine sehr gute Einzelleistung erbrachte an diesem Spieltag der Steffen Rost, von allen 24 Spielern der Klasse erreichte er mit 1264 Pin das Tages Höchstergebnis. Diese Spiel fand am Sonnabend Vormittag im Roma in Jena statt. Die 2. Mannschaft in der 1. Landesklasse Staffel 3 belegte an diesem Spieltag den 3. Platz. Sie erreichten 54 Punkte von 72 möglichen. Detlef Walther erreichte mit 1053 Pins das zweit beste Einzelergebnis an diesem Tag. Diese Spiel fand am Sonnabend Vormittag in Weimar statt. Die 4. Mannschaft in der 1. Landesklasse Staffel 1 belegte an diesem Spieltag den 4. Platz. Sie erreichten 38 Punkte von 72 möglichen. Diese Spiel fand am Sonntag Vormittag in Eisenach statt.
____________________________________________________
Erfolgreiche Teilnahme an der QubicaAMF German Open der Geraer- und Jenaer Bowlingspieler Die QubicaAMF German Open sind entschieden. In insgesamt acht Gruppen, nach Ranglistenklassen sortiert, wurden die Plätze ausgespielt. Mit 81 Damen und 204 Herren war das Turnier auch dieses Jahr gut besucht. Bei den Damen wurde in drei Klassen gespielt, Rangliste A, Rangliste B/C und Rangliste D/E/F. Die niedrigeren Ranglistenspielerinnen in der jeweiligen Gruppe bekamen jeweils ein Handicap. In der Rangliste A konnte sich Birgit Noreiks (bekannt unter ihrem Mädchennamen Pöppler) durchsetzen. Sie gewann vor Laura Beuthner und Martina Schütz. In der Rangliste B/C gewann Julia Herz vor Gina-Maria Merkel und Anja Garbotz. Den 5. Platz belegte Julia Keil aus Jena. In der Rangliste C/E/F ging der Sieg an Lara Lorenz. Platz zwei ging an Ines Kuba und Alexandra Noffke landete auf den dritten Rang. Bei den Herren wurde in fünf Klassen gespielt, Rangliste A, Rangliste B, Rangliste C, Rangliste D und Rangliste E/F. In der Rangliste A war Andreas Hernitschek im Finale nicht zu schlagen. Mit 919 Pins konnte er Nils Nuckel und Tobias Börding auf die Plätze 2 und 3 verweisen. In der Rangliste B stand mit Paul Purps ein Jugendnationalspieler auf Platz 1. Platz 2 ging an Tobias Schönfelder und Platz 3 an Jason Riedtke. Den 5. Platz Steffen Berger und den 8 Platz belegte Marcel Keil beide Spieler aus Jena. In der Rangliste C setzte sich Mathias Tauchmann durch. Er gewann vor Paul Karras und Thomas Kupfernagel aus Gera In der Rangliste D stand wiederum ein Jugendspieler ganz oben. MaxLorenz siegte deutlich vor Erik Schiebold und Jörg Poppitz. Auch in der Rangliste E/F war es ein Jugendlicher, der den 1. Platz holte Robert Wenzel vor Harry Conrad und Otto Müller. Den 8. Platz belegte Bernhard Schütz aus Gera. hier Thomas Kupfernagel und Bernhard Schütz vlnr Im Superfinale spielten dann die Gewinner der einzelnen Klassen gegeneinander. Aufgrund der Bestimmungen konnten nur "erwachsene" Bowler/innen am Superfinale teilnehmen. Am Ende setzten sich hier Ines Kuba und Andreas Hernitschek durch!
____________________________________________________
Am 01.11.20 fand unser Herbstturnier statt. Gespielt wurde in Jena Roma insgesamt 8 Spiele Amerika- nish, unterteilt in 4 Spiele Vorrunde u. 4 Spiele Endrunde. (siehe Ausschreibung) Michael Seeger spielt mit einer 233 das höchste Einselergeb- nis und Christian Schneider spielt in der Vorrunde auf 4 Spiele eine 792. Gewonnen hat Thomas Kupfernagel, Platz 2 ging an Michael Seeger, Platz 3 belegte Daniel Geithner Die 2 Sachen nur am Rande. Es gab auch noch andere gute bis sehr gute Ergebnisse. Man- che auch doch ein bisshen Überraschend. Es würde aber den Rahmen sprengen. Fazit: Es waren alle zufrieden und glücklich. Ja es gibt nächstes Jahr wieder ein Herbstturnier. Nur der Modus wird ein anderer sein.
____________________________________________________
Am 02.10.2021 fand die diesjährige Mixed Stadtmeisterschaft im Bowling statt. Gespielt wurde in Jena im Roma da in Gera keine DBU (Deutsche Bowling Union) zugelassene Wettkampfbahn vorhanden ist. Spielberechtigt waren alle Bow- lingspieler der Stadt Gera mit einer DBU Spielgenehmigung. Gemeldet hatten 8 Mixed, leider konnten aus gesundheitlichen Gründen nur 7 Mixed starten. Gespielt wurden 6 Spiele im amerikanischen Modus. Die Sieger in diesem Jahr heißen Hasanovic, Sara und Schneidewind, Karsten mit 1912 Pins.Den zweiten Platz belegte das Mixed Lenz, Liliane und Kupfernagel, Thoms mit 1875 Pins.Der dritte Platz ging an Tschirschke, Roswita und Sandner, Heinz mit 1817 Pins. Alle Spieler sind Mitglied im 1. Geraer Bowlingverein im TSV 1880 Zwötzen.Die Sieger haben sich somit für die Thüringer Landesmeisterschaft qualifiziert.
____________________________________________________
Am 27.11.2021 ab 10:00 Uhr fand in Jena auf der Bowling- bahn vom Roma die diesjährige Stadtmeisterschaft der Geraer Bowler im Damen- und Herrendoppel statt. Spielberechtigt waren alle Bowler der Stadt Gera die Mitglied in der DBU oder DBU light sind. Da Gera keine zugelassene Wettkampfbahn besitzt müssen diese Meisterschaften immer in anderen Orten mit zugelassenen Bahnen ausgetragen wer- den. Unter den zusätzlichen Bedingungen der gültigen Corona Verordnungen traten bei den Damen 2 Teams an und bei den Herren 7 Teams. Gespielt wurden 6 Spiele auf 10 Bahnen in amerikanischer Spielweise. Bei den Damen setzte sich das Doppel Simone Lepper und Roswita Tschirscke klar, mit insgesamt 1693 Pins, durch. Zweite wurde das Doppel Anne Schneider und Liliane Lenz mit 1626. Die erst platzierten sind damit für die Thüringer Landesmeisterschaft qualifiziert. vlnr. Liliane Lenz, Anne Schneider, Roswita Tschirschke, Simone Lepper Sehr spannend ging es bei den Herren Doppeln zu. Als Favo- riten gingen in das Rennen das Doppel Thomas Kupfernagel (15. der Thüringen Rangliste mit einem Durchschnitt von 189,76 Pins) und Daniel Geithner (33. der Thüringen Rangliste mit einem Durchschnitt von 181,20 Pins). Während des Spielverlaufes bildete sich ein Herren Doppel als engste Verfolger heraus. Dies war das Doppel Michael Seeger (58. der Rangliste mit einem Schnitt von 171,70 Pins) und Enrico Fröhlich (123. der Rangliste mit einem Schnitt von 157,53 Pins). An diesem Tag war Daniel Geithner der beste Spieler des Tages. Das dritte Spiel war dabei die Krönung der sehr guten Leistung. Er begann mit einem Double (2 Strike in Folge) einem 9 er Spare um dann 7 Strike in Folge zu spielen um das Spiel mit einem 9 er Spare zu beenden. Insgesamt erzielte er in diesem Spiel 268 Pins von maximal 300 mögli- chen Pins. Damit war der Grundstein für den späteren Gesamtsieg gelegt. Damit hatte das Doppel Seeger/Fröhlich keine Chance obwohl sie beide weit über ihrem Jahresschnitt gespielt haben. Die Ergebnisse im Überblick. vlnr. Michael Seeger, Enrico Fröhlich, Daniel Geithner, Thomas Kupfernagel, Christian Schneider, Manuel Kluge. Die Sieger und zweit platzierten sind somit für die Thüringer Landesmeisterschaft qualifiziert.
____________________________________________________